Dienstag, 14. August 2012

Blog Urlaub

Hallo Mädels.

Der Sommer stand schon vor der Tür und hoffentlich kommt er auch noch ein zweites mal wieder.
Da auch eine Bloggerin ihren Urlaub braucht wird es hier in den nächsten drei Wochen etwas ruhiger.

Keine Angst, danach geht es sofort wieder weiter. Die neuen Beiträge stehen schon in den Startlöchern und warten nurnoch darauf online gestellt zu werden.

Ich wünsche euch noch tolle Ferien und hoffe, dass ihr auch in drei Wochen noch alle da seit.

Eure SchminkElfe

Donnerstag, 9. August 2012

Nail Sunday Folge 18: Olympia Nägel

Hallo Mädels.

Heute gibt es die versprochene Sonderfolge.

Vorweg möchte ich sagen, dass meine Bilder ausnahmsweise bearbeitet sind. Vorher habe ich meine Bilder noch nie bearbeitet ( nur geschnitten). Da ich das Design erst kurz vor dem lackieren fotografiert habe hatte ich einige Tipwear und Chippings im Design. Da dieser Anblick nicht gerade schön war habe ich diese Fehler retuschiert.



Passen zu den olympischen Spielen habe ich ein recht einfaches Nageldesign kreiert.




Anleitung:
Der Ringfinger soll die olypmpische Flagge darstellen. Dafür lackiert ihr euren Nagel mir zwei Schichten weiß und zeichnet anschließend die fünf Ringe. Dafür könnt ihr einen Detail Pinsel benutzen oder einen Zahnstocher zur Hilfe nehmen. Die anderen Nägel werden mir einem goldenen Nagellack lackiert. Sie sollen die Goldmedaillen repressentieren.
Vorher wird natürlich ein Base Coat aufgetragen und zum Schluss das Design mit einem Top Coat versiegelt.


Seht ihr wie schön der Nagellack funkelt. *-*


Produktliste:
P2 repair Base Coat
OPI rising star (burlesque Edition)
Essence denim wanted Le blau
Essence schwarzer Tip painter
Essence color and go Nagellack in gelb ( altes Sortient)
Essence show your feet grün into the jungle ( nicht mehr erhältlich)
no name roter Nagellack von Bipa
Rival de Loop weiß
Essence better than gel nails top coat

Die Nagellacke sind größtenteils nichtmehr erhältlich. Ihr könnt natürlich ie immer auch andere Nagellacke benutzen. Benutzt einfach die Lacke die ihr schon zuhause habt.



Ich hoffe euch gefällt das Design.
Schaut ihr euch die olympische nSpiele an? Wenn ja dann habt ihr hier das passende Design zu den Spielen.

Eure SchminkElfe

Mittwoch, 8. August 2012

aufbrauchen statt aufkaufen: Mein Fazit

Hallo Mädels.

Das Projekt aufbrauchen statt aufkaufen habe ich vor fast zwei Jahren gestartet.
Nun wollte ich euch von meinen Erfahrungen berichten.

Wenn du nicht weißt worum es in diesem Projekt geht, dann schau dir umbedingt meine vorherigen Beiträge an: *klick hier*

Ich weiß, es ist sehr viel zu lesen, aber es lohnt sich. Also jetzt bist du ja informiert ( hoffe ich doch).

Am Anfang kann man vielleicht denken, dass die Grenzen für Beautyjunkies sehr hoch gesetzt sind, aber ich denke das gerade das genau richtig ist. Wenn man mal erlich ist, dann brauch man die ganzen neuen Produkte wirklich nicht.

Ob man so ein Projekt startet oder nicht muss man selber wissen. Mir ist einfach aufgefallen das ich in einem relativ geeringen Zeitraum einfach zu viel gekauft habe, es machte zwar Spaß, aber ich denke, dass man sein Geld auch sinnvoller investieren kann. Klar kann man sagen, dass ist mein Hobby, aber ich denke auch dann sollte man es nicht übertreiben.
Wenn man mal überlegt wie viel Geld man bei der ganzen Sache ausgibt, dann kann einem schon anders werden.
Ich habe zwar immer versucht mich vorher zu informieren und habe nie High End Kosmetik gekauft, da ich es einfach nicht einsehe 10 Euro für ein Nagellack auszugeben.
Es gibt beispielsweise einen Nagellack den ich unglaublich schön finde, ihn mir aber auf Grund des hohen Preises nie gekauft habe ( jetzt aber kurz davor bin). Wenn ich mir dann denke das ich einfach zwei, drei mal etwas anderes hätte stehen gelassen, dann hätte ich mir den Nagellack kaufen können. Zwar habe ich jetzt genau das getan, aber durch mein Projekt habe ich mir den Nagellack immer noch nicht gekauft, obwohl ich ihn mir durchaus leisten könnte.
Jetzt kann man sich fragen warum kauf ich ihn mir nicht. Ganz einfach, weil ich begriffen habe,dass ich so viele ander Nagellacke habe die ich nie aufbrauchen könnte. Wozu soll ich mir dann noch einen kaufen. Früher hätte ich ihn einfach gekauft.

Durch das Projekt hat sich mein Kaufbewusstsein verändert. Ich denke viel mehr darüber nach ob ich nicht etwas ähnliches besitze, ob ich es wirklich benutzen würde oder ob ich es nur kaufe weil xy mich angefixt hat.
Genau das zeigt sich auch in meinem Kaufverhalten. In diesem Jahr habe ich ca. viermal Kosmetik gekauft. Dabei waren es nicht einmal die Mengen. Es waren zwei Nagellacke und zwei Lidschatten. Das war es. Für eine Beautybloggerin ist das extrem wenig, aber ich finde es gut. Ich habe so viele Produkte die ich gerne benutze. Das zeigt sich auch in meinen Nageldesigns. Ich werde häufiger gefragt welcher Nagellack das denn ist und fast jedes mal muss ich antworten, dass es diesen Nagellack nicht mehr gibt.
Es muss halt nicht immer alles neu sein.

An diesen ganzen Beispielen könnt ihr sehen, dass das Projekt mein Kaufverhalten ins positive verwandelt hat. Probiert es doch einfach einmal aus.
Ihr könnt ja jedes mal das Geld das ihr spart in ein Sparschwein tun und nach einigen Monaten das Geld nehmen und euch etwas davon gönnen. Vielleicht spart ihr schon länger auf etwas oder ein Urlaub steht bevor.

Fairerweise möchte ich noch sagen, dass ich Pinkmelontesterin bin. Daher bekomme ich einige Produkte die ich mir so nicht gekauft hätte oder kaufen wollte. Allerdings war ich auch schon vor dem konsequenten druchziehen des Projekts Pinkmelontesterin. Daher würde ich sagen, dass dies keine Auswirkung auf das Projekt hat.

Schreibt mir doch einmal in den Kommentaren ob ihr das Projekt startet. Habt ihr schoneinmal ein ähnliches Projekt versucht? Hattet ihr Erfolg?

In den nächsten Tagen schreibe ich meine Erfahrung in Sachen Le ( Limited Edition) Produkte.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare und freue mich darauf.

Eure SchminkElfe

Dienstag, 7. August 2012

Nail Sunday Folge 17: French mit lila Ranken

Hallo Mädels.

Heute gibt es mal wieder ein French Design. Der Beitrag kommt etwas zu spät, aber lieber spät als nie =). Dafür gibt es diese Woche noch ein weiteres Design.
An sich ist es total einfach und trotzdem sieht es schick aus.





Anleitung:
1. Base Coat auftragen um den Nagel zu schützen.
2. French Spitzen lackieren. Entweder ihr zeichnet die Spitzen freihand oder ihr nehmt einfach eine Schablone zu Hilfe.
3. Dann stampt ihr die Ranken auf. ( Ich habe eine Essence Schablone verwendet).
4. Wer möchte kann noch ein Glitzersteinchen anbringen. Ich finde es immer schön wenn der Glitzerstein am Ringfing sitzt.
5. Nurnoch den Top Coat auftragen und das Design ist fertig.



 Benutzt habe ich:
Essence Tip Painter in weiß
Essence Show your feet in very berry
Essence Stamping Schablone
UMA Soft Pastell Nagellack


Ich hoffe euch gefällt das Design. Meiner Meinung nach ist es klassisch, aber nicht langweilig. Es passt zu jedem Anlass, ob Alltag oder Feier.

Viel Spaß mit dem Design.

Eure SchminkElfe
Als erstes lackiert ihr eure Nägel im French Look. Anschließend stampt ihr die Ranken

Mittwoch, 1. August 2012

DIY Schmuck: Engel

Hallo Mädels.

Da der vorherige Beitrag so gut bei euch ankam habe ich mich nocheinmal dazu entschlossen ein Schmuck DIY zu posten. Danke für euer tolles Featbeack

Das tolle an diesem DIY ist, dass man jedes Schmuckstück so herstellen kann. Seien es Ohringe, Ketten, Armbänder oder wie bei mir ein Charm. Ich selbst habe die roten Engel auch nocheinmal als Ohringe.

Genug geredet hier kommen die engelhaften Schmuckstücke ( und das auf einem elfenhaften Blog =) )



Ich kann euch versprechen das auch dieses DIY wieder super einfach ist.

Das benötigt ihr:
- ein Kettelstift/ Nietelstift
- eine paar Flügel ( gibt es im jeden Bastelladen oder auch im Internet)
- eine kleine Perle für den Kopf
- eine große Perle für den Körper
- optional: Perlenkäppchen

Je nachdem was ihr basteln möchtet braucht ihr noch
- Karabineharken
- Ohrhaken
- oder einen Kettenanhänger

Tipp: Es ist egal ob die große Perle rund oder geschwungen ist. Wie ihr seht sieht beides gut aus.
( rosa mit runder Perle, die anderen beiden sind geschwungen)

Tipp 2: Die Perlenkappen können je nach Art wie Füße angebracht werden oder als Haare bzw. Heiligenschein auf den Kopf angebracht werden. Ihr könnt sie aber auch weglassen.
Alle drei Varianten seht ihr auf dem Bild.



Wenn ihr alles beisammen habt könnt ihr auch schon loslegen.

1. Als erstes fädelt ihr die große Perle auf den Nietelstift
2. Darauf folgt das Flügelpaar
3. Dann den Kopf auffädeln.
4. Jetzt fädelt ihr den Karabinerhaken/ Ohrhaken oder Kettenanhänger auf.
5. Damit alles hält biegt ihr den Stift mit Hilfe einer Schmuckzange zu einer Schlaufe zusammen. Achtet darauf, dass eure Befestigungsmöglichkeit ( Karabiner usw. ) in der Schlaufe ist. Rollt den Draht am besten bis zur Kopfperle auf, dadruch können die Perlen nicht mehr verrutschen.
6. Das Schmuckstück tragen und Spaß haben =)

War doch alles ganz einfach oder?
Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Engeln.

Ihr könnt die Engel auch sehr gut als Schutzengel verschenken. Dafür nehmt ihr einfach größere Perlen und befestigt einen Schlüsselring an das Kopfende. So ein selbstgemachtes Geschenk ist gerade zur bestandenen Führerscheinprüfung, Kommunion , Konfirmation oder zum Geburtstag eine tolle Sache.

Ich würde mich riesig über antworten freuen. Wenn ihr die Engel nachbastelt könnt ihr in den Kommentaren sehr gerne eure Bilder posten. Vielleicht sogar auf euren Blog. Darüber würde ich mich riesig freuen.

Eure SchminkElfe

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...